Produktsuche: Übersicht

Kompressionstherapie nach operativen Eingriffen im Bereich der ästhetischen Chirurgie

Ästhetische Chirurgie

Nach einem operativem Eingriff im Bereich der ästhetischen Chirurgie, ist die Kompressionstherapie nicht nur von Vorteil, sondern zwingend erforderlich. Die medizinisch korrekte Kompression unterstützt die Schrumpfung der Haut und vermindert gleichzeitig die Bildung von Schwellungen und Hämatomen. Kompression unterstützt und sichert das operative Ergebnis nach plastisch-ästhetischen Eingriffen. Die Anwendungsdauer der Kompression beträgt in der ästhetischen Chirurgie etwa vier bis sechs Wochen. Je nach Art und Umfang des Eingriffs bestimmt der ästhetische Chirurg die notwendige Tragedauer der Kompressionsbekleidung.

nach oben