Produktsuche: Übersicht

Flachgestrickte Kompressionsstrümpfe zur Therapie bei Lipödem und Lymphödem

Therapie bei Lip- und Lymphödem

Zur Therapie von Lipödem oder Lymphödem werden unter anderem auch Kompressionsstrümpfe eingesetzt. Das Lipödem ist eine ererbte, chronische Fettverteilungsstörung an Ober- und Unterschenkeln, sowie im Hüftbereich. Je nach Fortschritt der Krankheit werden zunächst rundgestrickte Kompressionsstrümpfe und im weiteren Verlauf flachgestrickte Kompressionsstrümpfe zur Therapie des Lipödems verordnet.

Das Lymphödem ist eine unter der Haut liegende Weichteilschwellung. Sie entsteht, wenn das Lymphgefäßsystem die Lymphe nicht mehr abtransportieren kann. Kompressionsstrümpfe werden hier im Rahmen der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE) verordnet, um die Ergebnisse der vorher erfolgten Lymphdrainage zu erhalten. Auch zusätzliche Maßnahmen, wie Hautpflege und Gymnastik, sind fester Bestandteil in der Therapie eines Lymphödems.

nach oben